Home   Einführung   Tuningtipps   Motorwelt   Bildergalerie   SchraubMax   Bücher   Öko und Umwelt 
Google  
       


SchraubMax

Zylinderkopf-
dichtung erneuern

Schaftdichtung
Einschleifen
Ventilspiel
Zylinderkopf
Steuerzeiten

Gewinde
Schrauben
Zollgewinde

Ordnung in
der Werkstatt


Sicherheits-
maßnahmen

Tabellen:

Ventilspiele
Drehmomente

Kopfdichtung

Die Zylinderkopfdichtung ist ein wichtiger Bestandteil von fast jedem Verbrennungsmotor. Sie sitzt zwischen dem Kurbelgehäuse und dem Zylinderkopf und dient nicht nur zur Abdichtung, sondern hat auch Einfluss auf die Kraftverteilung innerhalb des Systems. Es wird zwischen zwei Dichtungs-Varianten entschieden, der klassischen Verbunddichtung, bei der das Trägermaterial aus Hartstoff besteht und durch Blechring-Einfassungen verstärkt wird und der Ganzmetall-Dichtung. Diese besteht aus mehreren gesickten Blechlagen. Braucht man bei der Entscheidungsfindung Hilfe, so kann man sich im E-Market der VDMA informieren. Das ist ein Online-Verzeichnis, auf dem Produkte des Maschinen- und Anlagebaus von verschiedenen Herstellern recherchiert und verglichen werden können. Im Bereich der Dichtungen für die Automobilindustrie werden einige interessante Produkte aufgeführt.

Anziehen einer neuen Zylinderkopfdichtung

Technik:

Um an die Innereien eines Motors zu gelangen, ist eine Trennstelle von Nöten. Diese liegt zwischen Zylinderkopf und Motorblock und wird im Betriebsfall des Motors durch die Zylinderkopfdichtung abgedichtet. Im einzelnen schirmt die Zylinderkopfdichtung den Brennraum, den Wasser- und den Ölkreislauf voneinander ab.

Defekt:

Abgesehen vom Lebensdauerverschleiß, sind die häufigsten Schäden auf Defekte im Wasserkreislauf zurückzuführen. Oder allgemein: Bei thermischer Überbelastung "brennt" die Kopfdichtung an einer Stelle durch.

Montage:

Letztlich geht es beim Anziehen einer Zylinderkopfdichtung nur darum, die gleichmäßige Auflage über die gesamte Dichtfläche zu bewirken. Dies erreicht man am besten durch ein mehrstufiges Anziehen. Üblich sind 3 oder 4 Anziehstufen mit Drehmomentschlüssel oder durch Vorgabe des Anzugswinkels. Man arbeitet dabei immer von der Mitte nach außen. Ob die Anzugsreihenfolge über Kreuz oder spiralenförmig erfolgt, ist dabei zweitrangig. Beim Ausbau einer zu ersetzenden Zylinderkopfdichtung geht man exakt den umgekehrten Weg, d. h. hier werden die Schrauben von außen beginnend gelöst.

Anzugsreihenfolge Zylinderkopf
 


Beispiel 4-Zylinder-Reihenmotor:
Beginnend bei 1 (Kopfschraube zwischen Zylinder 2 und 3) wird der Zylinderkopf spiralenförmig nach außen bis Position 10 angezogen.
Analoges gilt für 5- oder 6-Zylinder (mit Anordnung in einer Reihe).

copyright www.tuning-tipps.de

2 Dichtungs-
varianten kommen in der Automobilindustrie zum Einsatz:


Die klassische Verbunddichtung, besteht aus Hartstoff als Trägermaterial und wird verstärkt durch Blechring-
einfassungen.

Die Ganzmetall-
dichtung
besteht aus mehreren gesickten Blechlagen.

alle Angaben ohne Gewähr!