Home   Einführung   Tuningtipps   Motorwelt   Bildergalerie   SchraubMax   Bücher   Öko und Umwelt 


Begriffe
praxisnah
erklärt

Übersicht

Themen-
Gruppen:


Motor
Antriebsstrang
Diesel
Aufladung
Tuning
Getriebe
Fahrwerk
Rad-Reifen
Bremsen
Karosserie

>>Übersicht

FAQ's Motor

Benzindirekteinspritzung, GDI

Bis vor kurzem wurde beim Ottomotor der Kraftstoff entweder im Vergaser oder im Ansaugkanal (Saugrohreinspritzung) zugemischt. Bei der Direkteinspritzung wird der Kraftstoff unmittelbar in den Brennraum gespritzt, ein Einspritzen während der Verdichtungsphase ist somit möglich und somit der Übergang zur Schichtladung. Soll heißen, das Luft-Kraftstoffverhältnis ist nicht im gesamten Brennraum homogen, sondern um den Bereich der Zündkerze etwas fetter und hin zu den Brennraumwänden magert es ab. Die Vorteile dieses Konzepts für den Teillastbereich sind eine Reduzierung des Verbrauchs. Bei Volllast wird der Motor, wie bisher auch, im homogenen Betrieb gefahren.

Begriffe - Motor:

3-Wege-Kat
4-Ventilmotor
Benzindirekt-
einspritzung

Einspritzventil
G-Kat
Kolbenkühlung
Lambda-Sonde
Lambda-Wert
Ölspritzdüse

 



 Kontakt   Impressum   AGB's