Home   Einführung   Tuningtipps   Motorwelt   Bildergalerie   SchraubMax   Bücher   Öko und Umwelt 
Google  
       


Begriffe
praxisnah
erklärt

Übersicht

Themen-
Gruppen:


Motor
Antriebsstrang
Diesel
Aufladung
Tuning
Getriebe
Fahrwerk
Rad-Reifen
Bremsen
Karosserie

>>Übersicht

FAQ's Aufladung

Turbo, Abgasturbolader

Beim Abgasturbolader erfolgt die Aufladung durch ausnutzen der heißen, energiegeladenen Verbrennungsgase. Die Abgase werden am Ende des Auspuffkrümmers zusammengeführt und Richtung Abgasturbine geleitet. Die Turbine wird dabei in Rotation versetzt und erreicht Drehzahlen von über 100000 U/min. Gleiches gilt für das Verdichterrad, welches die Frischgase unter Druck in den Verbrennungsraum fördert. Den beide Räder sind starr über die Lagerwelle verbunden.

Turbolader KKK

Die Vorgaben für die Auswahl eines geeigneten Laders, hinsichtlich seiner Größe, sind der Hubraum des Motors und das angestrebte Drehzahlband, in dem der Lader arbeiten soll.
Grundsätzlich gilt: kleine Turbinen- und Verdichterräder liefern ein schnelles Ansprechverhalten und kommen heutzutage bei den meisten kleinvolumigen Serienmotoren ("Downsizing") zum Einsatz.
Wer hingegen auf Spitzenleistung abzielt, benötigt einen größeren Lader, der auch bei hohen Motordrehzahlen noch Füllung liefern kann. Nachteile sind schlechtere Drehmomentwerte im niedrigen Drehzahlbereich, höherer Kraftstoffverbrauch und meist auch ein deutlich spürbares Turboloch.

Begriffe - Aufladung:

G-Lader
Kompressor
Turmat
Turbolader

 



 Kontakt   Impressum   AGB's