Home   Einführung   Tuningtipps   Motorwelt   Bildergalerie   SchraubMax   Bücher   Öko und Umwelt 
Google  
       


Begriffe
praxisnah
erklärt

Übersicht

Themen-
Gruppen:


Motor
Antriebsstrang
Diesel
Aufladung
Tuning
Getriebe
Fahrwerk
Rad-Reifen
Bremsen
Karosserie

>>Übersicht

FAQ's Rad-Reifen

Rennreifen und Gummimischung

Slick:
Profilloser Reifen mit weicher Gummimischung. Nicht zu verwechseln mit abgefahrenen Reifen!

Intermediate:
Profilierter Sport oder Rennreifen mit weicher Mischung. Wie aus dem Namen bereits hervorgeht, ist dieser Reifen für unterschiedliche Bedingungen, d. h. trocken-nass, einsetzbar. Die Mischung entscheidet, in welchem Bereich er tendenziell bessere Ergebnisse bietet.

Im Bild unten: links ein profilierter Rennreifen - rechts ein Slickreifen. Man beachte die kleinen Löcher im Slick. Diese sind für den Fahrer ein Hinweis, wie stark der Reifen bereits abgefahren ist. Der vorliegende Reifen scheint neu und erst vor kurzem aufgezogen. Neue Rennreifen werden in der Regel "angefahren". Die besten Reifeneigenschaften (Haftfähigkeit, Rollverhalten) treten meist nach Abrieb der obersten Gummischicht zutage.

Unterschied Intermediate und Slickreifen

Gummimischung:
Die Haftfähigkeit eines Reifens wird in erster Linie von der Gummimischung beeinflusst. Grundsätzlich gilt der Zusammenhang, desto weicher die Mischung, desto besser die Haftung. Leider nimmt in diesem Fall auch der Abrieb verstärkt zu.

Begriffe - Rad / Reifen:

3-teilige Felge
Einpresstiefe
Felgen-
kennzeichnung

Magnesiumfelge
Slick,
Intermediate

Zoll-mm

 



 Kontakt   Impressum   AGB's