Home   Einführung   Tuningtipps   Motorwelt   Bildergalerie   SchraubMax   Bücher   Öko und Umwelt 


GALERIE

Citroen C2 R2
Gruppe F

weitere Rennfahrzeuge

Audi 90 Quattro
Audi Quattro
Citroen C2R2
Escort RS 2000
Escort XR3
Puma S1600
Golf 1 Gr. H
Golf 1 GTI
Golf 1 16V
Golf 2 16V
Golf 4 KitCar
Golf 4 Turbo
Polo 1 Gr. H
Polo 2
Polo 86c Coupe
R5 Alpine
Impreza WRX

Citroen C2R2

Citroen C2R2 Rallyeteam Pietsch/Oberneder


Aufgrund der Unsicherheiten über den Verbleib der Gruppe H im Rallyesport, trennte sich Jürgen Pietsch vom Gruppe H Golf 2 16V und stieg anfang 2013 auf einen Citroen C2R2 nach Gruppe F-Reglement um.
Das ihm das Fahrzeug liegt, zeigen die Zeiten und Ergebnisse, die er damit vom Fleck weg erzielte.
Auch bei der Niederbayernrallye im August 2013 (siehe Bilder) lag man in der Klasse 9 (verbesserte Fahrzeuge bis 1600 ccm) unangefochten an der Spitze. Ein undichter Kurbelwellensimmerring zwang das Team aber, kurz vor Ende der Rallye, den Motor vorzeitig abzustellen. Das knapp 180 PS-Triebwerk ist einfach zu teuer, um hier unnötige Risiken hinsichtlich Ölverlust und Motorschaden einzugehen.


kein Citroen C2 Super 1600, aber doch beachtlich schnell unterwegs

Datenblatt (Serie):

Citroen C2 1,6 VTS
Hubraum: 1587 ccm
Bohrung: 78,5 mm
Hub: 82,0 mm
Leistung: 122PS
bei 6500 U/min
Drehmoment:
143 Nm bei
3750 U/min
16-Ventil-Motor
E-Ventil: 31,3 mm
A-Ventil: 24,5 mm
Gwicht 1050 kg

Umbauten:
C2R2 Citroen Motorsport
Motor Gruppe F
ca.170-180 PS
Gruppe A-Getriebe
BV6 (geradeverzahnt)

Info von
Jürgen Pietsch